Sie sind hier: Altenwerk>Häufige Fragen

Häufige Fragen

Wann kann ich in eine Wohnung einziehen?

Die Antwort hängt von dem jeweils individuellen Prozess des Loslassens ab: was kann ich zurück lassen; was brauche ich wirklich, um mir eine neue Hülle zu schaffen, in der ich mich finden und für neue Begegnungen öffnen kann?
Melden Sie sich an, sobald ein solcher Schritt für Sie denkbar ist. Wir haben eine Warteliste, und es kann unter Umständen Jahre dauern, bis wir Ihnen eine Ihren Wünschen entsprechende Wohnung anbieten können.

Was ist, wenn es mir nicht gefällt?

Ein Auszug ist unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 3 Monaten jederzeit möglich. Auch innerhalb des Hauses ist ein Umzug in eine andere Wohnung oder in den Pflegebereich möglich.

Wer ist wann für mich da?

Die Mitarbeiter/innen der Verwaltung helfen Ihnen gerne, behördliche und verwaltungstechnische Fragen und Probleme zu besprechen und Lösungen zu finden. Hierbei ist eine vorherige telefonische Terminvereinbarung sinnvoll. Für kleinere und größere Reparaturen steht Ihnen ein kompetenter Haustechniker nach Absprache zur Verfügung.
Ein Helferkreis steht für pflegerische Hilfen zur Verfügung.

Was ist eigentlich Anthroposophie?

Anthroposophie heißt, wörtlich übersetzt, Weisheit (Sophia) vom Menschen (Anthropos). Etwa seit Beginn des 20. Jahrhunderts vermittelte Rudolf Steiner (1861 – 1925) die Ergebnisse seiner geisteswissenschaftlichen Forschungen in Vorträgen, Aufsätzen und Buchveröffentlichungen. Es sind erstaunlich konkrete Mitteilungen über seelisch-geistige Erfahrungen, Wesenheiten und Werdeprozesse im Mikro- und Makrokosmos. Anthroposophie erschließt diese geistigen Welten nach wissenschaftlichen Prinzipien: auf der Grundlage vernünftigen Denkens, kontrolliert und schrittweise nachvollziehbar; sie versteht sich deshalb als Geistes-Wissenschaft.
Die Anthroposophie hat u.a. in der Pädagogik (Waldorfschulen, Camphill-Bewegung), Medizin (Wala, Weleda), Landwirtschaft (Demeter), Kunst (Eurythmie), Architektur, im religiösen Leben (Die Christengemeinschaft) weltweit zu bedeutenden Initiativen und Einrichtungen geführt. Alle sind von dem Grundimpuls getragen, sich in liebevoller Tat um die Menschen und die Erde zu kümmern.

Kann ich meine Wohnung individuell einrichten?

Sowohl im Mietbereich als auch im Pflegebereich sind Sie in der Gestaltung und bei der Möblierung ihres Wohnraumes weitgehend frei. In den Wohnungen des Wohnen mit Service ist lediglich der Küchenbereich vorgegeben. Im Pflegebereich sind die Zimmer mit einem Pflegebett und Nachttisch ausgestattet. Der jeweils vorhandene Kleiderschrank kann auf Wunsch durch eigene Möbel ersetzt werden.

 

Druckansicht

zurück

Wählen Sie die Schriftgröße: A  A+  A++

 

Altenwerk e.V.| 33178 Borchen | 05251 - 891 0 | info@altenwerkschlosshamborn.den

 Portal Schloss Hamborn | Altenwerk | Anthrop. Gesellschaft | Assoziierte Bereiche | KompetenzFörderung | Berufskolleg | Hofgut | Kinder und Jugendhilfe Landschulheim | Reha-Klinik | Rudolf-Steiner-Schule | Service | Waldorfkindergarten | Werkgemeinschaft 
.

Portal Schloss Hamborn