Freizeit


Vorschläge für gemeinsame Freizeitunternehmungen werden in den jeweiligen Wohngruppen gesammelt. Anregungen aus dem Tageslauf werden ergriffen und umgesetzt. So gibt es Werk- und Bastelangebote, wie Blumen-, Garten- und Tierpflege, Kleinreparaturen, Festgestaltung, Malen, Nähen, Stricken, Kochen, Backen, Spielen, Lesen, Schach, Drachensteigen, Wandern, Ausflüge, Gruppenfahrten usw. Dabei wird der Einzelne auch beim Aus­üben eines Hobbys außerhalb des Landschulheims in Kursen und Vereinsmitgliedschaften unterstützt.

Auf dem Gelände gibt es viele Freizeitmöglichkeiten, die individuell und von der Gruppe ergriffen werden können. So bietet das ca. 300 ha große Gelände ausreichende Möglichkeiten zum Spielen in der Natur (z. B. Baumklettern, Orientierungsspiele) und Wandern.
Mittelstufenschülern zwischen 10 und 15 Jahren wird an 2 Tagen die Woche ein Wahlpflichtangebot zur Freizeitgestaltung gemacht, das aus unterschiedlichen Projektgruppen, aus vielfältigen Themen besteht und kontinuierlich pädagogisch gestaltet und begleitet wird.

Auch ein Jugendhaus steht mit offenen und Gruppenangeboten zur Verfügung. Die offene Arbeit wird durch ein Team von Jugendlichen organisiert. Darüber hinaus ist es den Jugendlichen möglich, ehrenamtlich im Bereich der Jugendarbeit tätig zu werden. Hierbei werden sie vom pädagogischen Mitarbeiter angeleitet und unterstützt. Dieses Haus bietet neben der sonst üblichen Ausstattung (Billard, Kicker, Dart, Gesellschaftsspiele, Fernsehen und Video) durch den vorhandenen Bühnenraum die Möglichkeit für Kleinkunstveranstaltungen.
Regelmäßige Veranstaltungen im Jugendhaus in wechselnder Weise sind z. B. Kinoclub, Gitarrentreff, Fotolabor und HoT-Olympiade mit Jugendhäusern der Umgebung.

Im Souterrain des Jugendhauses befindet sich eine Kfz-/Zweirad-Werkstatt, die für den Freizeitbereich der jungen Menschen zugänglich ist, z. B. Hilfe bei Fahrradreparaturen.

Weitere Anlagen des Landschulheims auf dem Gelände sind zwei Spielplätze, ein Streetballplatz, eine Fußballwiese, eine Kletterwand, ein Beachvolleyballplatz, ein kleiner Sportplatz und mehrere Tischtennisplatten.
In der unterrichtsfreien Zeit gibt es Angebote in den zwei zur Verfügung stehenden Turnhallen, wie z. B. Jonglieren, Einradfahren, Bogenschießen, Ballspiele (Basketball, Volleyball, Badmin­ton usw.), Konditionstraining und auf dem Gelände Joggen und Radfahren.

Der Reitstall bietet neben seinem niederschwelligen Therapieangebot Pferdepflege, Ausritte, Reitunterrichte mit Reitabzeichen und Voltigieren an.

Das Erlernen eines Musikinstrumentes im Einzelunterricht wird gefördert. Chor-, Orchester- und Theater-AG runden das Freizeitangebot im Künstlerischen ab.
Ein reichhaltiges Kulturangebot von Klassenspielen, Konzerten, Theateraufführungen, Gastspielen usw. wird vom Kulturkreis organisiert.

Im externen Freizeitangebot werden Busse gechartert, wie zum Schwimmen, Ski-, Schlittschuhfahren, für Spiel- und Sportveranstaltungen und zu kulturellen Ereignissen in der Region.

 

Druckansicht

zurück

Wählen Sie die Schriftgröße: A  A+  A++

 

Kinder- und Jugendhilfe Landschulheim • Schloss Hamborn 5 • 33178 Borchen

 Portal Schloss Hamborn | Altenwerk | Anthrop. Gesellschaft | Assoziierte Bereiche | KompetenzFörderung | Berufskolleg | Hofgut | Kinder und Jugendhilfe Landschulheim | Reha-Klinik | Rudolf-Steiner-Schule | Service | Waldorfkindergarten | Werkgemeinschaft 
.

Portal Schloss Hamborn